was ist pantone?

pantone ist der name eines farbsystems, das hauptsächlich in der grafik- und druckindustrie eingesetzt wird. es wurde 1963 von der pantone llc, einem amerikanischen unternehmen mit sitz in carlstadt, new jersey, entwickelt.

ein pantone-farbfächer enthält sonderfarben, die nicht im herkömmlichen vierfarbdruck erreicht werden können, und ordnet diesen farben eindeutige bezeichnungen in form von nummern zu. wie bei jedem farbsystem kann man anhand der nummerierung die farben weltweit austauschen, ohne auf die individuelle farbwahrnehmung angewiesen zu sein.

unternehmen setzen pantone-sonderfarben häufig in den bereichen branding, corporate design oder corporate identity ein, um marken- und firmenlogos ihren hohen weltweiten wiedererkennungswert zu verleihen.

für den druck auf die verschiedenen papiersorten wird jeweils dieselbe farbrezeptur verwendet. so kann das erscheinungsbild einer farbe je nach bedrucktem papier variieren.

ziel bei der erstellung des pantone matching system war es nicht, ein einheitliches erscheinungsbild der farben unabhängig vom bedruckstoff zu erreichen, sondern mit einer einheitlichen farbrezeptur verschiedene papiersorten zu bedrucken. deshalb werden pantone-sonderfarben nicht nur mit einem nummerncode sondern auch mit dem entsprechenden papierkürzel (c = coated, u = uncoated) gekennzeichnet.

– coated = gestrichenes papier (glänzend)
– uncoated = ungestrichenes papier (matt)